Dieses Rezept ist nicht nur geschmacklich der Hammer, sondern auch noch ein richtiges Gesundheitsfutter!

Das Pseudogetreide Quinoa ist nicht nur bei einer veganen Ernährung eine Bereicherung für den Speiseplan. Denn neben seinem hohen Gehalt an Eiweiß enthält das Nerven stärkende Korn viel Kalzium und Eisen. Dein Herz-Kreislaufsystem freut sich außerdem über den sehr hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren.

In diesem Rezept kommt das Quinoa als Salat mit Tomaten – was für ein Gesundheitsgemüse! Lycopin ist in dunkelroten, reifen Tomaten enthalten. Dieser sekundäre Pflanzenstoff wirkt antioxidativ und entzündungshemmend und macht die Tomate zu einem wahren Immunbooster. Zusätzlich liefern Tomaten Vitamin C und A.

Vitamin A und C bringt auch die Petersilie mit, die einen großen Anteil an unserem Taboulé ausmacht. Petersilie liefert außerdem Vitamin E und reichliche Mengen Mineralstoffe.

Zutaten f. 2 Personen

  • 200 g Quinoa
  • 50 g Petersilienblättchen
  • 300 g Tomaten
  • 10 ml Zitronensaft, frisch gepresst
  • 20 ml kaltgepresstes Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, frische Minzblättchen

Nährstoffe pro Portion

  • kcal 482
  • Eiweiß 17,5 g
  • Fett 15 g
  • Kohlenhydrate 64 g
  • Magnesium, Eisen, Ballaststoffe, Vitamine C, E, B – Gruppe, Folsäure und weitere Mineralstoffe und Spurenelemente

Zubereitung

  • Quinoa nach Packungsanleitung waschen und zubereiten
  • Tomaten waschen, Stielansatz und Kerne entfernen
  • Tomaten in kleine Stückchen schneiden
  • Petersilienblätter  hacken (abgewogen sind die gewaschenen Blättchen ohne Stiele)
  • in einer Schüssel die vorbereiteten Tomaten und Petersilienblätter mit dem Öl und dem Zitronensaft vermengen
  • mit Salz, Pfeffer und einigen gehackten Minzblättchen würzen
  • die gegarte Quinoa untermischen und abschmecken
  • mit einigen Minzblättchen garniert servieren