Du suchst ein einfaches, schnell zubereitetes Gericht? Wie wäre es mit dieser bunten Bohnenfpanne, eine Variante des Chili sin carne. Ein wärmendes, deftig – rauchiges Gericht, dass sich auch gut auf jeder Party macht. Nimm einen großen Topf, koche eine größere Menge und lade Deine Freunde ein!

Die Rauchnote erhält das Chili durch den Räuchertofu. Hier empfehle ich Dir, Dich durch zu testen. Ganz klar: Für hohe Qualität und einwandfreie Verarbeitung solltest Du den Tofu im Bioladen kaufen.  Wusstest Du, dass Sojabohnen in Deutschland und Österreich angebaut werden? Ich bevorzuge aus deisen Gründen ganz klar den Tofu des Herstellers Taifun. Dessen Räuchertofu ist auch der, der unserer Meinung nach am besten schmeckt.

Tofu ist ein spitzen Eiweißlieferant, er liefert alle essentiellen Aminosäuren.  Sein Protein hat außerdem einen gesundheitsfördernden Einfluss auf unser Herz-Kreislauf-System.

Proteine liefert hier übrigens auch die Hülsenfrüchte. Gönne Dir davon hin und wieder eine extra Portion für Deine Muskeln!

Für eine bessere Verwertung des Eisens, dass der Allrounder Tofu liefert, kombinieren wir ihn hier in diesem Rezept mit Paprika, einem Vitamin C – Lieferanten.

Die angebebenen Mengen im Rezept kannst Du nach Deinem Geschmack verändern. Ich glaube ja, es gibt so viele Chili – Rezepte wie es Kochtöpfe gibt. Doch aus den genannten Gründen sollten die Paprikaschoten und der Räuchertofu nicht fehlen in Deinem Chili sin carne.

Ach so: Das Schönheitsgemüse Möhre hat natürlich auch ihre guten Eigenschaften, wie z.B. jede Menge Beta-Carotin für unser Immunsystem. Hier im Rezept sorgt sie außerdem für Biss, wenn sie nicht zu weich gekocht wird.

Bunte Bohnenpfanne mit Räuchertofu (Chili sin carne)

– deftig-rauchig durch den Räuchertofu –

 – einfach und schnell –

– Proteinbombe –

Zutaten

  • 100g Räuchertofu
  • 130 g gelbe Zwiebel geschält
  • 140 Gramm MöhreK
  • Knoblauch
  • ½ grüne Paprikaschote
  • ½ rote Paprikaschote
  • kleine Dose Tomaten, während der Tomatenzeit frische Tomaten
  • Chili Schatz Gewürzzubereitung mexikanischer Art
  • Salz
  • 125 Gramm Kidneybohnen (Abtropfgewicht einer kleinen Dose)
  • 140 Gramm Mais (Abtropfgewicht einer kleinen Dose)
  • Kräuter wie Oregano Thymian
  • Maiskeimöl

Zubereitung

  • Kleingeschnittenen Tofu in Öl kross braten
  • kleingeschnittene Zwiebel hinzu geben und glasig braten bei reduzierter Hitze
  • Kleingeschnittene Möhre und gehackten Knoblauch unter mengen und drei bis fünf Minuten mitdünsten
  • Kleingeschnittene Paprikaschroten und Dosentomaten 5 Minuten mit dünsten
  • abgetropften  Mais und Kidneybohnen unterrühren
  • Herd ausschalten auf der heißen Platte durchziehen lassen
  • Kräuter hacken und mit dem Maiskeimöl unter das Gericht rühren
  • genießen