Kennst du schon die leckeren Buchweizenpfannkuchen? Gönne dir doch mal ein Wohlfühl-Frühstück – für Körper und Seele.
Buchweizen ist richtiges Fitnessfutter, denn es ist reich an Eiweiß und Mineralstoffen. Das glutenfreie Pseudogetreide enthält jede Menge der für die Knochen wichtigen Aminosäure Lysin. Und durch den hohen Vitamin E Gehalt mit seiner antioxidativen Wirkung schützt das Schönheitskorn deine Zellen vor Krankheiten und vorzeitiger Alterung.
 
 
 

Zutaten für 2 Portionen

  • 160 g Buchweizenmehl
  • 370 ml Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch
  • 1 EL Sojamehl
  • 2 EL Wasser
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kokosblütensirup
  • Kokosöl zum Braten
  • 1 Tasse frisches Obst der Saison, vorzugsweise Beerenobst

Zubereitung

  • Sojamehl und Wasser vermengen, es dient als Eiersatz
  • Buchweizenmehl, gemahlene Mandeln, Backpulver vermischen
  • Mehlmischung mit Mandelmilch, Eiersatz und 1 EL Kokosblütensirup gründlich vermischen
  • der Teig sollte etwas flüssiger sein, eventuell mehr Mandelmilch nehmen
  • Kokosöl in eine heiße Pfanne geben, kleine Küchlein von jeder Seite 3 Minuten backen
  • auf einem Teller mit etwas Blütensirup beträufeln und mit dem gewaschenen Obst anrichten