Falsche Ernährung, zu viel Sonneneinstrahlung, Rauchen, Alkohol, zu wenig Schlaf, Stress, Sorgen, Krankheiten und nicht zuletzt Dein tatsächliches Alter spiegeln sich wider in den sichtbaren Zeichen der Hautalterung: Falten, fahle Haut, Pickel, trübe Augen, dunkle Augenringe, stumpfes Haar, brüchige Fingernägel, schlechter Atem, Orangenhaut. Der Griff zu teuren Cremes und Make-up, zu Schönheitspillen und sogar Botox liegt nun nahe.

Schönheit = Gesundheit.

Eine gute (vegane) Creme mit natürlichen Inhaltsstoffen in Bio-Qualität und hin und wieder ein kleiner „Kurzurlaub“ bei einer Kosmetikerin, die nur mit natürlichen Produkten arbeitet, sind keinesfalls verkehrt. Aber Du kannst ganz einfach täglich etwas für Deine Vitalität, für Deine Schönheit und ein jugendliches Aussehen tun – mit Hilfe der Lebensmittel, die die Natur für Dich bereit hält. Versorge Deinen Organismus mit den Stoffen, die er zur Gesunderhaltung wirklich braucht und fördere gleichzeitig Deine Schönheit. Mineralstoffe, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe sind nicht nur für Deinen Blutdruck, für Dein Herz und Deine anderen inneren Organe gut, sondern auch für Deine Schönheit. Natürlich kannst Du nicht erwarten, dass Du heute eine Handvoll Beeren isst und morgen sind Deine Hautprobleme verschwunden. Wichtig ist der regelmäßige Verzehr der schönheitsförden Lebensmittel. Dafür ist die Wirkung sowohl vorbeugend als auch nachhaltig, auf lange Sicht gesehen ist eine Ernährung mit frischen pflanzlichen Lebensmitteln nicht nur der Gesundheit zu liebe zu bevorzugen, sondern auch eine kluge Wahl, wenn es um Deine Schönheit geht. Ich zeige Dir hier, wie Du Dich schön und gesund isst.

Wahre Schönheit kommt von innen.

— Zu den Schönheits-Foods gehören unbedingt frische, milchsauer vergorene Lebensmittel, die Dir dabei helfen, Deinen Körper von innen zu reinigen und Deine Verdauung auf Vordermann zu bringen. Sie enthalten jede Menge Probiotika und Enzyme und tragen dazu bei, dass Du besser Gewicht verlierst und strahlender aussiehst. Welche Lebensmittel das im einzelnen sind und Rezepte dafür erhältst Du an anderer Stelle von mir. Als bekanntestes Beispiel hier in Deutschland sei Sauerkraut genannt – aber auf keinen Fall das pasteurisierte, denn in dem wurden die für Dich so wertvollen Inhaltsstoffe zerstört.

— Ausreichende Zufuhr von stillem (gefilterten) Wasser ist wichtig, 2 – 3 Liter solltest Du pro Tag zu Dir nehmen. Die Menge ist abhängig von Deinem Gewicht und Alter, Deiner körperlichen Anstrengung und der Umgebungstemperatur. Wenn Du viel frisches Obst und Gemüse verzehrst, nimmst Du automatisch viel Wasser auf, so dass sich die Menge Deines zusätzlichen Wasserkonsums verringern kann! Wasser schwemmt über die Nieren Schadstoffe aus, polstert Dein Hautzellen von innen auf und sorgt für Elastizität. Tipp: Mische Deinem Wasser immer etwas frisch gepressten Zitronensaft bei, das unterstützt Deine Leber und hilft Dir beim Abnehmen.

Kokosöl kann sowohl verzehrt werden als auch äußerlich angewendet werden. Es hilft, die Neubildung von Kollagen anzuregen und somit Falten zu mindern. Du kannst mit Kokosöl Deine Haut herrlich zart cremen und auch Deine Haare verwöhnen.

Äpfel stecken randvoll mit Vitaminen, Spurenelementen, Antioxidantien. Äpfel helfen gegen Falten und Zellulitis.

Walnüsse enthalten Spurenelementen wie Kalzium, Magnesium, Zink und Eisen sowie die Vitamine E und Pantothensäure (Vitamin B5). Walnüsse isst Du für schöne Haut und schönes Haar.

Zitrusfrüchte enthalten Vitamin C und stärken damit die Abwehrkräfte, Vitamin C ist nötig für die Aufnahme des Spurenelementes Eisen, regt die Kollagenbildung (straffe Haut!) und den Stoffwechsel an, mindert Pigment und Altersflecken

Spargel enthält viele Vitamine, ist ein Radikalenfänger,

Blaubeeren, Holunderbeeren enthalten Vitamin C, was die Kollagenbildung anregt, die kräftigen Farben zeigen sekundäre Pflanzenstoffe an, die wirksame Antioxidantien sind, dunkle Beeren verhelfen uns zu einer schönen, elastischen Haut

Grüne Gemüsesorten wie Spinat und Brokkoli enthalten Vitamin C und A (Retinol), B und Beta-Carotin sowie sekundäre Pflanzenstoffe für glatte, frische Haut und straffes Bindegewebe fördern den Stoffwechsel und stärken die Zellmembran, sie sorgen für eine glatte, weiche Haut

Möhren enthält Beta-Carotin, die Vorstufe zu Vitamin A, Schutz vor Schädigungen durch UV-Strahlen, freie-Radikalen-Fänger für schöne Haut und frischen Teint

Trockenaprikosen durch Vitamit E und Ballaststoffe für eine straffe Haut mit ausgeglichenem Feuchtigkeitshaushalt

Leinöl Vitamin E und Omega-3-Fettsäuren für eine weiche, faltenfreie Haut

Lachs enthält Eisen, unsegättigte Fettsäuren und Vitamin H (Biotin) für gesunde Haare, Haut, Nägel

Haferflocken enthalten Vitamin H (Biotin), Eisen und sorgen für glänzende Haare und frische Haut

Petersilie enthält Eisen, Kalium, Magnesium, Vitamin E und C sowie Beta, strafft das Bindegewebe und wirkt entgiftend und entschlackend

Tomaten enthalten viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe (Lycopin, reichlicher in verarbeitetn Produkten wie getrocknete Tomaten), freie-Radikalen-Fänger, Schutz vor lichtbedingten Hautschädigungen

Hülsenfrüchte enthalten reichlich Spurenelemente und Vitamine, sorgen für Hauterneuerung und schönes Haar

Hirse enthält Eisen, Kieselsäure, Fluor und sorgt für Zellwachstum, stärkt Haare, Nägel und Zahnschmelz

Vollkornreis enthält Ballaststoffe, Vitamine und Magnesium, wirkt entschlackend, stärkt Haare, Haut und Nägel

Meine Schöne, diese Liste lässt sich fortsetzen – vielleicht erkennst Du ein Muster? Stark verarbeitete Lebensmittel, Zucker, Fast Food, Fleisch- und Wurstwaren gehören keinesfalls zu unseren Schönheits-Lebensmitteln. Iss bunt! Süßkartoffeln, Brokkoli und rote Paprika sehen auf einem Teller lebendig und kraftvoll aus, schmecken hervorragend und bringen jede Menge Nährstoffe für Deine Gesundheit und Schönheit mit.

Welches sind Deine Favoriten? Schreibe es mir!

Und schau doch mal unter Rezepte nach Rezeptideen für Deine Schönheits- und Gesundheits-Lebensmittel.